• +49 (0) 5023 9801 50
  • info@stahlbeton-albert.de

Archiv des Autors

Tagung bei HHL-Architekten

Anlässlich einer Fortbildung für Architekten, referierte der Geschäftsführer der STB Albert GmbH, Herr Heinrich Laue im Architekturbüro Heske Hochgürtel Lohse in Lübeck. Thema der Veranstaltung waren die Einsatzmöglichkeiten und Wirtschaftlichkeit von Fertigteilen in der Fassade.

Die Präsentation gibt es hier zum Nachlesen.

Markus Kötter

Vortrag über Fertigteile

Im Rahmen einer Mitarbeiterschulung der Fa. Linnenbecker, hielt der Geschäftsführer der STB Albert GmbH Heinrich Laue, am 22.02.17 einen Vortrag über die Einsatzbereiche und finanziellen Vorteile von Fertigteilen für Bauunternehmen und Baustoffhändler. Der Vortrag wurde vor 25 Baustofffach Leuten in den Räumen der Olfry Ziegelwerke gehalten.

Die vollständige Präsentation gibt es hier.

Markus Kötter

Besuch im Fertigteilwerk STB Albert GmbH

Am Samstag den 13.02.2016 besuchten 21 interessierte Jagdgenossen aus Holzhausen, das Verblendfertigteilwerk in Wellie. Alle Besucher, die alle aus den anliegenden Gemeinden kamen, waren überrascht von dem, was in Wellie produziert wird und was in der Fassade mit Fertigteilen aus Ziegeln möglich ist. Beeindruckt zeigten sie sich auch, von der Präzision der produzierten Ziegel-Fertigteile und dem europäischen Wirkungskreis, der von Spanien bis Rußland und von Irland bis in die Türkei reicht.

Hier der Pressebericht in der Harke vom 24.02.2016

160213_JagdgenHolzhausen3

Markus Kötter

Fachvortrag über Verblendfertigteile

Fachvortrag über Verblendfertigteile am 04.02.2016 in Dötlingen, beim Fachverband Ziegelindustrie Nord e.V. durch Heinrich J. Laue, STB Albert GmbH; vor ca. 80 interessierten Zuhören aus der Ziegelindustrie und Fachhändlern aus dem gesamten Bundesgebiet.

Inhalt: Bedingungen zur Anwendung von Fertigteilen, Notwendigkeit und Vorteile dieser Bauweise in der Ziegelfassade

ziegelfertigteile-fuer-verblendmauerwerk

Markus Kötter

Eröffnung Aberson b.v., Niederlassung Amsterdam

Gutschein
Zur Eröffnung der neuen Niederlassung, am 18.02.2016, Zekeringstraat 32, 1014 BS Amsterdam, hat die STB Albert GmbH seinen größten niederländischen Kunden Aberson b.v., ein Verblendfertigteil mit Klinkerbesatz gestiftet. Das mit Ziegeln verblendete Fertigteil wird als Anschauungsbeispiel in den Räumen der Amsterdamer Niederlassung genutzt und soll den Kunden die Möglichkeiten aufzeigen, welche Konstruktionen mit Klinkerfertigteilen zu realisieren sind. 

Markus Kötter

STB Albert ist seit einem Jahr selbstständig am Markt

STB Albert ist seit einem Jahr selbstständig am Markt. In dieser Zeit sind 7.864 Fertigteile für insgesamt 182 Bauvorhaben produziert worden. Von den 182 Projekten befinden sich 9 Bauvorhaben in den Niederlanden, 4 Bauvorhaben in der Schweiz, ein Bauvorhaben in Liechtenstein, ein Bauvorhaben in Österreich und ein Bauvorhaben in Schweden. Das Auftragsvolumen teilt sich hierbei auf, in  50% Deutschland und 50 % europäisches Ausland.

In Deutschland wurden unter vielen anderen Projekten, die Sanierung der VW-Konzernzentrale in Wolfsburg, das Justizcentrum in Hannover und die Fassadensanierung der Staatbibliothek in Berlin abgewickelt.

 

Markus Kötter

Letzes Wandelement mit Bogenform für Bauvorhaben Maankwartier betoniert

Für das niederländische Bauvorhaben Maankwartier in Heerlen wurde das letzte, von insgesamt 52 Wandelementen mit Bogenform, betoniert. Das Auftragsvolumen beträgt hier mehr als 200.000 € und beinhaltet auch die Fassadenplanung.

Speziell die Befestigung der Elemente wurde durch STB Albert GmbH entwickelt und vorgegeben. Durch die konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem örtlichem Statiker, dem Bauunternehmen Jongen Bouw BV und STB Albert GmbH wurde ein Gesamtkonzept für Fertigteile und Befestigung geschaffen, das Zeit- und Materialeinsparungen ermöglichte.

 

Markus Kötter

Das Bauvorhaben Bremer Landesbank beginnt

Das Bauvorhaben Bremer Landesbank kann nach bauseitig bedingten, diversen statischen Neuberechnungen endlich begonnen werden. Die Produktion der grün eingefärbten Sturzelemente, mit Formsteinen der Fa. Deppe Backstein-Keramik GmbH, stellt besondere Anforderungen an den Schalungsbau und die Betonrezeptur. In Zusammenarbeit mit Fa. Stebah Mörtel & Bautechnik GmbH wurde ein grüner Beton entwickelt, der speziell auf das Farbkonzept der Architekten Caruso St. John Architecs, Zürich abgestimmt wurde.

Auf Grundlage der Forderung des Prüfstatikers, wurde die Verbindung zwischen dem neu entwickeltem Beton und den gelieferten Formsteinen, mit einer Haftzugprüfung nachgewiesen.

 

Markus Kötter

Richtfest beim Bauvorhaben 141630 Hotel Schützen

26. August 2015: Richtfest beim Bauvorhaben 141630 H otel Schützen, Steffisburg-CH

150827 Baustelle

150424 Lager (3)

DSC00702

Markus Kötter

Das Bauvorhaben 14600 Maankwartier, Heerlen-NL, beginnt

Juni 2015: Montage der Fertigteile, beim Bauvorhaben 14600 Maankwartier, Heerlen-NL, beginnt

 zuid_lightbox

bogen_2014_site-08_lightbox

boog_in_de_maak_lightbox

11019_808932312485775_2849304681468434459_n

Markus Kötter
Scroll Up